Medveja

Über Medveja

Der kleine Ort Medvjea ist zwei Kilometer von Lovran entfernt. Glaubt man der Legende hat der Ort seinen Namen der Heldin Medeja, die aus der griechischen Mythlogie stammt, zu verdanken. Medeja ist wegen Liebeskummer von Jasona gegangen und an die Ostküste von Histrien gekommen, wo sie den Ort Medveja geschaffen und die liburnische Kultur geprägt hat. Sie war sehr traurig, hat oft geweint und aus ihren Tränen sind die Wasserquellen rund um Medveja entstanden.

Medveja hat einen wunderschönen Kiesstrand und ist daher einer der schönsten Badeorte am Kvarner. Dieser kleine Ort hat sich über die Jahre zu einer beliebten Urlaubsdestination entwickelt, die ihren Gästen alles bietet, was für einen guten Urlaub nötig ist. Medveja ist ein idealer Rückzugsort für diejenigen, die eine unberührte Natur und Ruhe möchten. In Medveja gibt es kleinere Hotels, Privathäuser sowie ein Autocamp für 1200 Personen sowie Bungalows mit 173 Betten.

Medveja ist nur 2 Kilometer von Lovran und 8 von Opatija, dem Zentrum der Kvarner Riviera, entfernt.

Sehenswürdigkeiten

Falls Sie die Geschichte und Kultur von Kvarner kennenlernen möchten, sollten Sie auf jeden Fall auch Opatija besuchen.

In den nächstgelegenen Orten gibt es folgende Sehenswürdigkeiten:

Mošćenice – Kirche des St. Sebastian – aus dem Jahr 1501.

Mošćenice – alter Stadtkern

Mošćenice – Mošćenički toš – eine über 300 Jahre alte Olivenmühle

Brseč – Festung und alter Stadtkern

Brseč – Kirche des St. Georg – gothische Fresken aus dem 15. Jahrhundert

Geschichte und Kultur

Dieses Gebiet wurde schon in der Urgeschichte besiedelt. Die Liburner, die berühmte Seefahrer waren, regierten diese Region bis zur Ankunft der Römer. Nach dem Untergang des Römischen Reiches im 5. Jahrhundert kamen die Ostgoten und danach Byzanz. Im 7. Jahrhundert kamen die Slawen, die an der Macht bis zum 8. Jahrhundert blieben als sie von den Franken abgelöst wurden. Vom Ende des 15. bis zum 17. Jahrhundert war die Familie Habsburg der Herr über Medveja und Umgebung. Die Blütezeit dieser Region begann erst wieder zur Herrschaft der Österreich-Ungarischen Monarchie. Die Zeit der italienischen Herrschaft war eine schwierige Periode, die bis zur Befreiung 1945 angedauert hat. Das Gebiet wird danach zum Teil von Jugoslawien und 1991 schließlich von Kroatien.

Freizeit

Medveja bietet ein einzigartiges Sportangebot. Am Strand befindet sich ein Aquapark und eine Bar mit einer großen Auswahl an Cocktails sowie ein Restaurant, wo man die Fisch- und Fleischspezialitäten der Region genießen kann.

Das Sportangebot von Medveja besteht aus: einer Minigolfanlage, dem Wasserski, Surfen, Tauchen, Schwimmen usw. Außerdem kann man in Medveja spazieren und sich ganz einfach erholen.

Der berühmte Wanderweg (3 km lang) führt von Medveja bis nach Lovranska Draga oder Učka. Lovranska Draga ist ein kleiner Ort innerhalb des Naturparks Učka, von wo sich ein wunderschöner Blick auf die Kvarner Bucht bietet. Man benötig eine Stunde, um von Medveja bis zu diesem Ort zu gelangen.

Nachtleben

Die unmittelbare Nähe von Lovran und Opatija ist für diejenigen von Vorteil, die ein aktives Nachtleben und ein gutes Unterhaltungsprogramm möchten.